Make your own free website on Tripod.com
Saitenweise. . . . . . . . . . .31. Dezember 1999 . . . . . . . . . . Nummer 8

Artes Iuventutis

Das Dozentenlied

JMCE 1999 factbox

Singende und klingende Sommerstimmung in Edlitz
Das Jugendmusikcamp Edlitz 1999. 40 Jugendliche begeistert und begeisternd zwischen Bach und Webber.
von Gundula Wilscher.

Das Jugendmusikcamp Edlitz war ein voller Erfolg, und das haben wir nicht nur den Teilnehmern zu verdanken, die heuer auf sehr hohem Niveau und mit viel Motivation musiziert haben, sondern vor allem unserer Dozentencrew, die wirklich sehr engagiert und professionell zusammengearbeitet hat.

An dieser Stelle wollen wir uns besonders bei den Dozenten bedanken die heuer zum ersten Mal am JMC Edlitz unterrichtet haben: Uta Derschmidt (Violine), Franziska Singer (Klarinette), Aleksandar Timotic (Cello) und Boris Pfeifer (Musicalwerkstatt). Sie waren eine große Bereicherung und haben durch ihren Einsatz wesentlich zum Gelingen des Camps beigetragen. Danke!

Damit der Unterricht nicht einseitig wird, konnten wir unseren Teilnehmern auch heuer wieder Workshops anbieten die über den Musikunterricht, den wir von Musikschulen gewohnt sind, hinausgehen, die wir aber als sehr wichtig erachten. Es waren dies zum Beispiel „ Freies Spiel -Improvisation“, „Jazz“ oder „Liedbegleitung für Pianisten“, daneben stand auch ein spezieller Workshop für die Musicalwerkstatt auf dem Programm. Auch die Stimmbildung des allseits beliebten Norbert Ernst erfreute sich eines großen Andrangs.

Das große Interesse der Instrumentalgruppe an der Stimmbildung freute uns besonders, denn der Umgang mit unserem eigenen Instrument, der Stimm, ist Grundlage für jede musikalische Tätigkeit. Alle Teilnehmer, sowohl der Musical- als auch der Instrumentalgruppe haben in diesen dreizehn Tagen großartige Leistungen erbracht die sie beim großen Abschlusskonzert präsentieren konnten. Im ersten Teil hatten wieder alle 18 Ensembles die Möglichkeit, die erarbeiteten Stücke vorzutragen, den zweiten Teil des Konzertes eröffnete das große Orchester und den krönenden Abschluss bildete traditionsgemäß die Musicalwerkstatt die nach kurzen , aber intensiven Probetagen eine sowohl musikalisch als auch choreographisch spannende Musicalpremiere auf die Beine gestellt hat. Das Finale, das in großem Broadway-Stil vom Orchester begleitet wurde, löste tosenden Applaus aus und die jungen Künstler wurden vom überwältigten Publikum mit standing ovations gefeiert (kleiner Scherz).

Richtig gefeiert haben die Teilnehmer nach dem Konzert. Einige kids hatten für den Abschluss-abend sogar eine eigene Performance vorbereitet, darunter ein Gedicht, das hier abgedruckt werden soll – Das Dozentenlied! (nach der Melodie des Liedes Alle Vöglein sind schon da)

Das Dozentenlied

Hört mal zu ihr lieben Leut
Wir singen euch ein Liedchen heut.
Über Kathi und den Flo,
ja wir sind ja alle froh.
Flo der weckt zum Morgensport
Dass ist für uns der reinste Mord.
Mit seiner Glocke leutet er
Wir fühln uns wie beim Bundesheer.
Die Kathi sorgt für unser Wohl,
die Tanja tanzt den Rock´n´Roll.
Der Norbert leitet unsern Chor
Und singt uns alle Stimmen vor
Und wenn wir einmal richtig singen
Lässt er ein „perfekt“ erklingen.
Der Boris wird umschwärmt von allen,
dass wird seiner Freundin nicht gefallen.
Die Babsi ist am Abend nicht nett,
sie schimpft andauernd „geht ins Bett“.
Die Nana spielt perfekt Klavier
Und hoffentlich gefällts auch ihr
Die Uta spielt Vibrato gut
Und dazu fehlt ihr nicht der Mut.
Die Silvia hat gar langes Haar
Und ist für alle immer da.
Der Alex der ist wirklich cool...
Im Morgensport ist er ´ne Null.
Der Peter ist da auch nicht besser
Er spielt sich lieber mit dem Messer.
Der Jeff ist leider nicht mehr da
Holari und holara
Der Sevi wird von W3 angehimmelt,
doch bis sie´s ihm sagen
ist er schon verschimmelt.
Die Franzi spielt die Klarinett
wir finden sie auch sehr kokett.

Das waren jetzt alle,
wir hören jetzt auf
Gute Nacht und bleibt gut drauf!

 

JMCE 1999 factbox...

wann?
wer?
wo?

Organisationsteam/Dozenten:

Veranstaltungen:
Abschlusskonzert:
Kosten:
Veranstalter: Artes Iuventutis
Subvention:
Sponsoren:


made by W. G., 01.02.2000